Stiftungsresidenz Landhaus Horn

Grünes Wohnen in zentraler Lage: Das zeichnet die Stiftungsresidenz Landhaus Horn aus. Als moderne Stiftungsresidenz bietet das Haus komfortable Residenz-Wohnungen und großzügige Penthouse-Wohnungen – mit hauseigenem Personal und auf Wunsch mit abgestimmten Pflegeleistungen. Professionelle Serviceleistungen und kulinarische Vielfalt aus dem hauseigenen Restaurant sorgen für Ihr Wohlbefinden.

Die Stiftungsresidenz befindet sich in einer ausgezeichneten Lage. Eine fußläufig gelegene Straßenbahnhaltestelle ermöglicht bequeme Verbindungen in den Stadtteil sowie die direkten Anschluss in die Bremer Innenstadt und zum Bremer Hauptbahnhof, ohne Umsteigen. Entworfen wurde dieses architektonische Art déco Juwel in Backstein von den renommierten Baumeistern Carl Eeg und Alfred Runge, die auch Teile der Böttcherstraße schufen. 

Harmonisch fügt sich die Stiftungsresidenz Landhaus Horn in die grünen Parklandschaften Schwachhausens ein. Hier entdecken Sie Lebendigkeit und ein vielfältiges Kultur-Angebot. Gleich nebenan liegt das Focke Museum, das Bremer Landesmuseum für Kunst- und Kulturgeschichte mit seinem idyllischen Park, das ebenso zu den Kooperationspartnern der Stiftungsresidenz gehört wie auch der Verein Hospiz Horn. Nicht zu vergessen sind die Kindergruppe „Hagenunu e. V.“ und internationale Künstler des Bremer Kunststipendiums (Zur Zeit lebt der Künstler Dane Stops aus Durban/Südafrika in der Residenz) – auch sie sind im Landhaus Horn zu Hause: Eine bunte, lebendige Vielfalt, mit viel Charme und Komfort!

Das zeichnet die Stiftungsresidenz Landhaus Horn aus:

  • Ambulante Pflege durch Fachkräfte vor Ort
  • Tagesbetreuung
  • Restaurant mit hauseigener Küche
  • Café
  • Party-Service 
  • Einzugsbegleiterin
  • Vital-Treff
  • "Fit und aktiv"
  • Gymnastik 
  • Fitnessraum
  • Kostenloser Transfer zum Schwimmbad / Luisental
  • Gedächtnistraining
  • Gesundheits- und Ernährungsberatung
  • Logo-, Ergo- und Physiotherapie durch Kooperationspartner im Haus möglich
  • WLAN / Computer- und Tablet-Treff (Vera Club)
  • Lädchen
  • Friseur
  • Kosmetik
  • med. Fußpflege
  • Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe
  • Einstellplätze
  • Wohnatelier des internationalen Bremer Kunststipendiums, für Künstler aus Bremens Partnerstädten
  • Kindergruppe Hagenunu e. V.
  • Gästeappartement

Appartements

Residenz-Appartements/Wohnungen und Penthouse-Wohnungen in der Stiftungsresidenz Landhaus Horn:

  • 87 Komfort-Appartements/Wohnungen, davon vier lichtdurchflutete Penthouse-Wohnungen
    aufgeteilt in barrierefreie Zwei-und Drei-Raum –Wohnungen
  • Größen zwischen 30 und 66 qm
  • mit Küche, Duschbad, Parkettböden, Balkon oder Erker und Abstellraum 
  • Gästeappartement 

Als Alternative zu der monatlichen Mietzahlung gibt es die Möglichkeit, die Miete durch den Wohnrechtserwerb zu finanzieren.  

Pflegeangebote im Haus

Pflege ist etwas sehr persönliches. Deshalb ist es uns wichtig, auf jeden Bewohner mit seinen Wünschen und Bedürfnissen individuell und persönlich einzugehen. Wir sind für sie da! Unsere hauseigenen Pflegekräfte sind 24-Stunden verfügbar, damit Sie rund um die Uhr versorgt sind. Im Bedarfsfall erfolgt die Pflege durch unser Pflegepersonal in Ihrem Appartement, so ist kein Umzug in einen Pflegebereich notwendig.

Tagespflege in Planung

Verhinderungspflege

Hotelpflege

Entspannt ausspannen - Pflege-Urlaub

Individuell umsorgt und fast "wie zuhause" können Sie hier in Ruhe einmal ausspannen. Gründe für einen Urlaub in unserer Stiftungsresidenz gibt es viele, zum Beispiel wenn:

  • Sie sich einfach ein paar Tage erholen möchten.
  • Sie gemeinsam mit Ihrem Angehörigen einige Tage Urlaub genießen möchten.
  • Ihre pflegenden Angehörigen abwesend sind und Sie nicht allein bleiben möchten.
  • Sie das Haus im Rahmen eines "Probewohnens" kennenlernen möchten.

Regelmäßige Angebote

Wöchentlich:

  • Gedächtnistraining
  • Singen mit instrumentaler Begleitung
  • Fahrt (kostenloser Transfer) zum Schwimmbad / Luisental
  • Gymnastik / Fitnesstraining im Sitzen
  • Gesellschaftsspiele: Bridge & mehr 
  • Vera-Club (vernetzt und aktiv mit dem Tablet)

Monatlich:

  • Gottesdienst & Besuchsdienste im Haus (nach Absprache)
  • Menüplanbesprechung mit der Küchenleitung
  • Hörgeräte-Akustiker, Service im Haus
  • Servicestunde der Sparkasse Bremen 
  • Wechselnde, kulturelle Angebote: Residenztalk, Vernissagen, Vorträge 
  • Kunstsalon - Gespräche über Kunst
  • Café- Klassik: Vorstellung und genussvolles Hören ausgewählter Musik
  • Themenabend: Wechselnde Themen aus allen Lebensbereichen
  • Stammtisch
  • Nachbarkennenlerntreff
  • Geburtstagsnachfeier
  • Sprechstunde mit dem Bewohnerbeirat
  • Bremische Lesestunde & Leseabend
  • Ausflugsfahrten Bremen und um zu mit dem Hausbus 

Angebote von Kooperationspartnern:

  • Taiji 
  • Qigong
  • Privates Fitnesstraining

Deutsches Sozialwerk e.V. (DSW):

  • Englisch
  • Gedächtnistraining
  • Literatur
  • Gesprächskreis
  • Bridge
  • Vorträge

    Gäste sind herzlich willkommen. Bitte beachten Sie unsere aktuellen Terminankündigungen.

    Termine

    Gäste sind herzlich willkommen!


    "Wo der Weihnachtsmann zu Hause ist"

    Märchenveranstaltung ab 4 Jahren mit Theater INTERAKTIWO

    Dienstag, 4.Dezember 2018 um 16.30 Uhr

    Eintritt frei - Gäste, auch Eltern und Großeltern, sind herzlich willkommen


    Vernissage & Werkstattgespräch

    Über die Jahre - Zeichnungen und Aquarelle von Erika Kufner

    Montag, 19.November 2018 um 16.00 Uhr

    Eintritt frei - Gäste sind herzlich willkommen!

    Werkschau / Retrospektive:

    - ÜBER DIE JAHRE -
    Zeichnungen und Aquarelle von Erika Kufner aus 70 Jahren (von der Studienzeit 1948 bis heute)
    Sektempfang & Werkstattgespräch mit Erika Kufner, Restauratorin, Ursula Kufner, Tochter und Kuratorin der Werkschau und Ute Duwensee, Kulturvermittlerin

    1948 begann Erika Kufner ihr Studium an der Münchner Akademie in der Klasse für Naturwissenschaftliches Zeichnen und Malen. Hier wurden die genaue Wahrnehmung von Tierpräparaten und Pflanzen sowie entsprechende Techniken zur naturgetreuen Darstellung geschult. Vom Studium führte ihr Weg 1950 als Volontärin in das Maltechnische Versuchs- und Forschungsinstitut von Prof. Max Doerner. Die von ihrer Tochter kuratierte Werkschau der 90 jährigen Restauratorin umfasst Arbeiten von der Anfängen ihrer Akademiezeit bis hin zu späteren Naturmotiven. Im Alter von 78 Jahren kam Erika Kufner von Bayern nach Bremen. In ihrem neuen Lebensumfeld der Stiftungsresidenz Landhaus Horn nahm sie das Zeichnen und Malen wieder auf und fand in der Darstellung von Naturmotiven zu ihrem Altersstil.

    Ute Duwensee; Kulturvermittlung, Tel. 0421 / 2468-140 (mo / di / mi ) Zur Besichtigung der Ausstellung außerhalb der Eröffnung nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Duwensee auf, da der Salon aufgrund von weiteren Veranstaltungen nicht immer zugängig ist.

    Kontakt

    Barbara Rotgeri-Nunnemann
    Hausleiterin

    Schwachhauser Heerstr. 264
    28213 Bremen

    (0421) 24 68 0
    (0421) 24 68 119