Mehrgenerationenhaus Stiftungsdorf Graubündener Straße

„Schweizer Viertel“ – so wird ein Ortsteil im Bremer Osten genannt, in dessen Zentrum das Mehrgenerationenhaus Stiftungsdorf Graubündener Straße liegt. Auf einem ehemaligen Kirchengrundstück der evangelischen Trinitatis-Gemeinde entsteht hier derzeit ein Haus der Bremer Heimstiftung mit Angeboten aus den Bereichen Wohnen, Pflege und Begegnung für Menschen aller Generationen und verschiedener Kulturen. Was dieses Stiftungsdorf besonders macht? Es ist eines von bundesweit rund 540 „Mehrgenerationenhäusern“, die vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie ihrer jeweiligen Kommune gefördert werden.

Für die Graubündener Straße 10 bedeutet das: Wohnen für Jung & Alt, „Wohnen mit Service“ oder das Leben in einer Pflege-Wohngemeinschaft sowie der Besuch einer Tagespflege für Senioren sind nur einige Aspekte des täglichen Geschehens vor Ort. Darüber hinaus lädt das Haus Bewohner, Angehörige, Freunde, Nachbarn aus dem Quartier und Gäste dazu ein, hier zu verweilen, mitzumachen und mitzugestalten, etwa in Form freiwilligen Engagements. Zentrum für Begegnungen sind der „Offene Treff“ – ein Café-Restaurant, in dem Frühstück, Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen zu günstigen Preisen angeboten werden – und Veranstaltungsräume, die das Haus zur Verfügung stellt.

Nicht zuletzt sind es aber auch zahlreiche Kooperationspartner, die das Mehrgenerationenhaus Stiftungsdorf Graubündener Straße mit Leben füllen werden. So richtet zum Beispiel die Eugen-Kulenkamp-Stiftung in einem angrenzenden Gebäude 50 Wohnungen für Menschen mit geringem Einkommen ein. Die Hans-Wendt-Stiftung zeichnet für den Betrieb von Kita und Krippe vor Ort verantwortlich und der Verein „bras – arbeiten für bremen“ betreibt die Gastronomie. Ein Gesamtkonzept, das auch den Verein FORUM Gemeinschaftliches Wohnen e. V. überzeugte, der das Vorhaben ebenfalls finanziell unterstützt.

Das zeichnet das Mehrgenerationenhaus Stiftungsdorf Graubündener Straße aus:

  • Wohnen für Jung & Alt
  • Wohnen mit Service
  • Wohnrechtserwerb
  • Pflege-Wohngemeinschaft
  • Ambulante Pflege
  • Tagespflege
  • Praxis für Logopädie
  • Gesundheitsreff
  • Offener Treff mit Café-Restaurant
  • Kindergarten & -krippe
  • Veranstaltungsräume
  • ÖPNV-Anbindung Linien 1 und 25

Kontakt

Marina Aydt
Hausleiterin

ZIBB
St.-Gotthard-Str. 33
28325 Bremen